Wechsel beim Bayerischen Genossenschaftsverband

1

Prof. Willibald Folz, Präsident des Genossenschaftsverbandes Bayern, geht zum Jahresende in den Ruhestand. Der 63-jährige hat den Verband seit 1. Januar 1990 geführt. Sein Nachfolger als Verbandspräsident und Vorsitzender des Vorstandes wird der bisherige Stellvertreter Wilhelm Frankenberger (60). Ebenfalls in den Ruhestand geht das Vorstandsmitglied Kurz Seitz (62). Damit besteht der Vorstand ab 1. Januar 2000 aus den drei Mitgliedern Wilehlm Frankenberger (Vorsitzender), Gerhard Bürkle (Stellvertretender Vorsitzender) und Erhard Gschrey.(HH)
stats