Nach fast 20-jähriger Tätigkeit als Geschäftsführer der Wilhelm Weuthen Agrarhandel GmbH & Co. KG, Schwalmtal-Waldniel, geht Wilhelm Krams heute in den Ruhestand. Die Geschäftsführung liegt nun bei Ferdinand Buffen und Karl-Josef Dammer, die mehr als 30 Jahre im Unternehmen tätig sind und bereits 2008 in ihre neuen Funktionen berufen wurden.

Krams hat in den vergangenen Jahren maßgeblich zur Ausweitung der Kartoffel-Aktivitäten des Unternehmens beigetragen. Weuthen ist eine Tochtergesellschaft der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main (RWZ) eG, Köln, und hat im 2008 rund 1,5 Mio. t an Pflanz-, Industrie-, Verarbeitungs- und Speisekartoffeln umgesetzt. Auch bei der der RWZ-Tochter Maurer Parat GmbH, Dannstadt, und der Kartoffel-Centrale Bayern (KCB) GmbH, Rain, hat Krams seine Geschäftsführertätigkeit niedergelegt. Die alleinige Geschäftsführung bei Maurer Parat hat Ludwig Hartmann übernommen. Bei der KCB teilen sich Ferdinand Buffen und Manfred Schott von der Baywa AG, München, die Geschäftsführung des gemeinschaftlichen Unternehmens. (az)
stats