Bauerntag

Neuer Mann für DBV-Bundesvorstand


Karsten Schmal soll neuer DBV-Vize werden.
Foto: jst
Karsten Schmal soll neuer DBV-Vize werden.

Der Deutsche Bauernverband (DBV) ordnet seinen Vorstand neu. Mit dem Ausscheiden Werner Hilses soll ein Mann aus Nordhessen in den Bundesvorstand aufrücken.

Das DBV-Präsidium schlägt den Mitgliedern vor, die beim Deutschen Bauerntag am 27. Juni in Wiesbaden zusammenkommen, Karsten Schmal zum neuen Vizepräsidenten zu wählen. Die Wahl ist notwendig, weil Werner Hilse aus dem Vorstand ausscheidet.

Der 52-jährige Agrar-Ingenieur bewirtschaftet einen Landwirtschaftsbetrieb mit Schwerpunkt Milchviehhaltung im Kreis Waldeck-Frankenberg, steht seit 2012 dem Kreisbauernverband Waldeck vor und ist seit Ende 2015 zudem Präsident des Hessischen Bauernverbandes. Im DBV ist er seit 2016 Vorsitzender des Fachausschusses Milch.

Neben DBV-Präsident Joachim Rukwied gehören dem Vorstand Werner Schwarz aus Schleswig-Holstein als Vizepäsident, Walter Heidl aus Bayern, Wolfgang Vogel aus Sachsen und Werner Hilse aus Niedersachsen an.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats