Bayer AG

Cousin wird Aufsichtsrätin


Ertharin Cousin international anerkannte Expertin für Ernährung und Landwirtschaft.
Bild: Bayer
Ertharin Cousin international anerkannte Expertin für Ernährung und Landwirtschaft.

Die Bayer-Aktiengesellschaft verstärkt seinen Aufsichtsrat mit einer namhaften Personalie. Die ehemalige Direktorin des Welternährungsprogramms der WHO kommt für Thomas Ebeling.

Die US-Amerikanerin Ertharin Cousin ist neues Mitglied im Aufsichtsrat der Bayer AG. Sie gilt als international anerkannte Expertin für Ernährung und Landwirtschaft, da sie zwischen 2012 und 2017 Leiterin des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen war. Sie tritt die Nachfolge von Thomas Ebeling an.  Er zieht sich Ende September aus dem Aufsichtsrat zurück, um sich den Verpflichtungen bei anderen Gesellschaften zu widmen. Für Bayer ist die Veränderung wegen der wachsenden Bedeutung des Crop-Science-Geschäfts eine wünschenswerte Stärkung.

Cousin kann auf eine bewegte Karriere zurückblicken. Vor ihrer Zeit bei der UN war sie US-Botschafterin für Ernährung und Landwirtschaft, Präsidentin der Hilfsorganisation Feeding America und in Führungspositionen in der Privatwirtschaft.

Wer kommt, wer geht: Stühlerücken in der Agrarwirtschaft




Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats