Privater Landhandel

Peter Link verlässt Burg Warberg


 Die Burg hat Peter Link als Geschäftsführer abberufen.
Foto: Archiv
Die Burg hat Peter Link als Geschäftsführer abberufen.

Auf Burg Warberg gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung. Der bisherige Leiter, Peter Link, geht.

Der langjährige Geschäftsführer der Bundeslehranstalt für den privaten Landhandel, Burg Warberg, Peter Link, ist nicht mehr im Amt. Der Vorstand hat Link als Geschäftsführer abberufen. Bis ein neuer hauptamtlicher Geschäftsführer bestellt werden kann, wird die Bundeslehranstalt durch den Vorstand vertreten, heißt es am heutigen Donnerstag aus Warberg. Mit der Führung der laufenden Geschäfte hat der Vorstand Kira Meiß und Kerstin Pawlidis beauftragt.

In Marktkreisen hieß es noch, dass Link im beiderseitigen Einverständnis mit dem Vorstand die Bildungsstätte verlassen habe. Nach Informationen von agrarzeitung.de laufen die Tagungen von Burg Warberg und die Handelstage normal weiter.
Handelstage mit Flair
Die Bundeslehranstalt Burg Warberg e.V. (BLA) ist seit 1938 die Privatschule des Agrarhandels. Zur Zielgruppe der Schule gehören alle Mitarbeiter und Unternehmer der Agrarwirtschaft. Ziel der Schule ist die branchenbezogene Aus- und Weiterbildung von Fachkräften in diesem Wirtschaftssektor. Regelmäßig treffen sich Landhändler zu den Handelstagen wie zu Saatgut, Tierproduktion und anderen Themen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats