Bundeslandwirtschaftsministerium

Grossarth leitet Kommunikation


Von Frankfurt ins kalte Berlin: Jan Grossarth wechselt die Seiten.
Bild: pio
Von Frankfurt ins kalte Berlin: Jan Grossarth wechselt die Seiten.

Ab November soll der Journalist Dr. Jan Grossarth den Medien- und Kommunikationsstab im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft leiten.

 
 
Der Journalist und Agrarexperte der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), Dr. Jan Grossarth, übernimmt ab dem 1. November 2019 die Leitung des Medien- und Kommunikationsstabs im Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL), teilt das BMEL mit. Bei der FAZ, wo er auch seine journalistische Tätigkeit begann, war Dr. Jan Grossarth als Redakteur im Wirtschaftsressort tätig, später verantwortete er die Reportageseite „Menschen und Wirtschaft“ und wurde Leiter des Ressorts.
 
Im Jahr 2018 promovierte er mit einer Arbeit über die Sprache agrarpolitischer Krisendiskurse an der Universität Regensburg. Zudem ist Jan Grossarth Autor mehrerer Bücher und Beiträge, die sich mit den Themen Landwirtschaft, Agrarpolitik und Welternährung auseinandersetzen. Er ist seit mehreren Jahren Dozent für Agrarkommunikation an der Hochschule Osnabrück. Zuletzt war Jan Grossarth beim Bundesamt für Statistik als Projektleiter für den Newsroom beschäftigt.

Personalien: Die neuen Gesichter der Agrarwirtschaft



Im Kommunikationsstab des Bundesministeriums sind die Bereiche Presse, Internet, Soziale Medien und Öffentlichkeitsarbeit zusammengeführt. Grossarth soll die Leitung gemeinsam mit Andrea Zückert wahrnehmen, teilt das BMEL mit. Die ehemalige ARD-Korrespondentin berichtete acht Jahre aus dem ARD-Hauptstadtstudio und leitet das Team im BMEL bereits seit März 2018.

Kommentare

Ihre E-Mail wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendige Felder haben einen *

Spielregeln

stats