Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Bonde geht nach Berlin

Alexander Bonde
Foto: DWR eco
Alexander Bonde

Der frühere grüne Landwirtschaftsminister in Baden-Württemberg, Alexander Bonde, hat einen neuen Job. Er wechselt nach Berlin zur Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Bonde (Grüne) wird zum 1. Februar 2018 neuer Generalsekretär der DBU. Unter dem Vorsitz der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesumweltministerium (BMUB) Rita Schwarzelühr-Sutter hat das Kuratorium der DBU den ehemaligen baden-württembergischen Landwirtschaftsminister Bonde Nachfolger von Dr. Heinrich Bottermann gewählt.

Seit dem Herbst 2002 liegt die Ressortzuständigkeit für die größte Umweltstiftung Europas beim BMUB. Das Ministerium nimmt die Fach- und Rechtsaufsicht über die 1991 gegründete Stiftung wahr und beruft den Vorstand (Kuratorium) der Stiftung.

stats