Bundestagswahl 2021

Lindner möchte Wissing als Generalsekretär


Der rheinland-pfälzische Landwirtschaftsminister Volker Wissing (FDP) geht bei der Dünge-VO auf Konfrontationskurs mit Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU).
Imago Images / Rainer Unkel
Der rheinland-pfälzische Landwirtschaftsminister Volker Wissing (FDP) geht bei der Dünge-VO auf Konfrontationskurs mit Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU).

Der rheinland-pfälzische Wirtschafts-und Agrarminister Volker Wissing (FDP) soll neuer Generalsekretär der Bundes-FDP werden. Zuvor muss die bisherige Generalsekretärin ihren Platz räumen.

Vor allem der FDP-Parteivorsitzende Christian Lindner wünscht sich Wissing als Nachfolger der bisherigen Generalsekretärin Linda Teuteberg. Wissing hat seine Bereitschaft dazu erklärt, als Generalsekretär die FDP in den Bundeswahlkampf 2021 zu führen. Wissing (50) ist seit 2016 Wirtschafts-, Agrar- und Finanzminister sowie stellvertretender Ministerpräsident in Rheinland-Pfalz, wo derzeit eine Ampelkoalition von SPD, FDP und Grünen regiert. Bis 2013 war er Bundestagsabgeordneter. Das Agrarministerium in RP ist zweigeteilt. Um die ökologische Landwirtschaft kümmert sich Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne).

Der promovierte Jurist hatte im vergangenen Jahr den Vorsitz der Agrarministerkonferenz inne. Auf Bauerndemonstrationen zeigte er Verständnis für den Unmut der Landwirte über die Agrarpolitik und unterstützte die Bewegung der Grünen Kreuze. Offen ging Wissing bei der Düngeverordnung auf Konfrontationskurs mit Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU). Sie hält in Rheinland-Pfalz den CDU-Vorsitz. Wissing ist Landesvorsitzender der FDP in Rheinland-Pfalz.

Von einer Neubesetzung des Postens erhofft Lindner sich frischen Wind, um den derzeitigen Abwärtstrend der FDP mit Personaländerungen zu stoppen. Teuteberg will jedoch nicht zurücktreten. Der nächste turnusgemäße Wahltermin stehe erst im Frühjahr 2021 auf dem Programm. Bis dahin habe sie Zeit, heißt es bei tagesschau.de. "
In der Führung der Partei brauche ich in dieser Lage mehr Hilfe und Unterstützung, deswegen freue ich mich, dass Volker Wissing seine Bereitschaft erklärt hat", so Lindner in Berlin.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats