CIBE

Eric Lainé ist neuer Präsident

Der Franzose Eric Lainé ist neuer Präsident der Internationalen Vereinigung Europäischer Zuckerrübenanbauer (CIBE). Im Vorfeld des 45. Europäischen Rübenbauern Kongresses im belgischen Gent wurde er gewählt.

Lainé war bereits seit 2007 Präsident des französischen Zuckerrübenverbandes GCB sowie der Französischen Bauern Union (FNSEA). Er ist selbst praktizierender Landwirt und baut Zuckerrüben, Getreide und Halfagras an. Durch die aktuelle Entwicklung hinsichtlich des Endes der EU-Zuckerquote und das plötzliche Verbot von Neonikotinoiden ist die Stimmung bei den Rübenbauern des Kontinents derzeit schlecht.

Lainé setzt auf die Politik, die die „Rolle der Landwirte entlang der Lieferkette stärken müsse". Er formulierte unter anderem den Wunsch nach Mechanismen zum Risikomanagement. Ohne ein Handeln der Politik wären negative und unumkehrbare Folgen für den Zuckerrübenanbau unvermeidbar, ist er überzeugt.


Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats