Agrarhandel

Deutscher Broker verstärkt Skovs Korn

Michael Fleischer unterstützt ab Oktober das dänische Brokerhaus in Deutschland
Foto: RWZ
Michael Fleischer unterstützt ab Oktober das dänische Brokerhaus in Deutschland

Der Getreidehändler Michael Fleischer verlässt die RWZ Rhein-Main. Er wird ab Oktober von Hamburg aus das dänische Brokerhaus Skovs Korn unterstützen.

Der Leiter des Geschäftsbereichs Agrarerzeugnisse bei der Kölner RWZ Rhein-Main, Michael Fleischer, wird die Genossenschaft Ende August verlassen. Ab dem 1. Oktober wird er für das dänische Brokerhaus Skovs Korn, Vejle, vom Büro in Hanstedt bei Hamburg aus arbeiten.
Drei Jahre war Fleischer im Handel mit Getreide in Köln - zuletzt auch mit Verantwortung - in der Bereichsleitung tätig. Der Außenhandelskaufmann blickt auf eine mehr als  30jährige  Erfahrung im internationalen und europäischen  Getreidehandel mit Fokus auf den Braugersten- und Weizenmarkt zurück. Die hauptsächlichen Aktivitäten des dänischen Unternehmens liegen auf den europäischen und baltischen Märkten.  Mehr Aufmerksamkeit  wurde in den vergangenen Jahren auf die Schwarzmeerregion und die Mittelmeerländer gelegt. 

Weiter Doppelspitze bei der RWZ

Nachfolger von Michael Fleischer in Köln ist seit dem 1. August 2018 Carl Offergeld. Die Abteilung Agrarerzeugnisse wird er jetzt wie bisher in einer Doppelspitze zusammen mit Christoph Jubien leiten. Bis Mai 2018 war Offergeld Geschäftsführer der Vertriebsgruppe Hessen der RWZ, die im Mai dieses Jahres mit dem Gebiet  Rheinland-Pfalz zur Vertriebsgruppe Süd zusammengelegt wurde. Zudem hat er im Rahmen der vom Vorstand ins  Leben gerufenen Strategie  PRIO entscheidende Teilprojekte geleitet. In seiner neuen Position soll der Diplombetriebswirt insbesondere den Vertrieb von Agrarerzeugnissen über die einzelnen Stufen der Wertschöpfungskette hinaus vorantreiben. 

Carl Offergeld leitet seit gestern gemeinsam mit Christoph Jubien die Abteilung Agrarerzeugnisse der RWZ Rhein Main eG
Foto: privat
Carl Offergeld leitet seit gestern gemeinsam mit Christoph Jubien die Abteilung Agrarerzeugnisse der RWZ Rhein Main eG

 

 

 

 

 

 

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats