DowDupont

Führungswechsel beim US-Chemieriesen

Konzernchef Andrew Liveris gibt die Leitung ab. Ihm folgt der ehemalige Whirlpool-Chef Jeff Fettig. Zum 1. April hat Liveris seinen Rücktritt erklärt.

Der 63-jährige, langjährige Vorstandschef von Dow Chemicals hat die Fusion mit DuPont maßgeblich betrieben, wird aber noch bis zum 1. Juli Mitglied der Führungsspitze bleiben und dann in den Ruhestand gehen. Damit tritt Liveris noch vor der Aufspaltung in drei Teilkonzerne ab.

Dies soll nun Jeff Fettig machen. Der 59-Jährige soll als exekutiver Aufsichtsratschef von DowDuPont den Konzern nach Sparten in drei eigenständige Unternehmen aufspalten. Das Unternehmen kennt er schon lange, da er seit vielen Jahren als unabhängiges Mitglied im Aufsichtsrat von Dow Chemical saß und seit der Fusion auch im Gremium von DowDuPont sitzt.

Die Aufspaltung in drei Teilkonzerne Kunststoffe, Agrarchemikalien und Spezialchemikalien soll bis Mitte 2019 vollzogen sein. Als erstes soll das Kunststoffsegment Materials Science Company im 1. Quartal 2019 an den Start gehen. Als CEO wurde jetzt Jim Fitterling berufen. Howard Ungerleider wird Chief Financial Officer (CFO).

stats