EP-Agrarausschuss

Ulrike Müller koordiniert die Liberalen


Ulrike Müller
Foto: Ulrike Müller MdEP.
Ulrike Müller

Die Fraktionen im Agrarausschuss des Europaparlaments legen ihre Sprecher fast. Für die Liberalen, die sich inzwischen „Renew Europe“ nennen, übernimmt Ulrike Müller im Ausschuss die Leitung.

Der Sprecher der größeren Fraktion der Christdemokraten wird Herbert Dorfmann aus Südtirol. Der italienische Abgeordnete verfasste bereits den Vorbericht zur GAP-Reform und gehört zum reformfreudigen Flügel der Christdemokraten. Paolo De Castro koordiniert die Sozialdemokraten. Der italienische Agrarprofessor hat sich vor allem einem Namen mit dem Bericht über unfaire Handelspraktiken gemacht. Martin Häusling bleibt agrarpolitischer Sprecher der Grünen im Parlament. Die Leitung der Linken übernimmt der Ire Ming Flanagan und die der Rechten (Identität und Demokratie) der Tscheche Ivan David. Die Sprecher oder Koordinatoren ernennen in den Ausschüssen des Parlaments die Berichterstatter. In dieser Legislaturperiode muss zunächst entschieden werden, ob der Ausschuss die bereits abgestimmten Positionen zur GAP-Reform übernimmt oder die Arbeit von vorne beginnt. Dies soll im September geschehen. Auf ihrer zweiten Sitzung am kommenden Dienstag müssen im EP-Agrarausschuss noch zwei weitere stellvertretende Vorsitzende gewählt werden. Außerdem steht eine Aussprache mit EU-Agrarkommissar Phil Hogan auf der Tagesordnung.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats