Europaäsche Lebensmittelbehörde

Risikoprüfer setzen auf personelle Kontinuität


Österreicher Bernhard Url ist seit 2014 der Geschäftsführende Direktor der Efsa. Er wird es für weitere fünf Jahre bleiben.
European Union 2014 EP
Österreicher Bernhard Url ist seit 2014 der Geschäftsführende Direktor der Efsa. Er wird es für weitere fünf Jahre bleiben.

Bernhard Url wird für weitere fünf Jahre die Europäische Lebensmittelbehörde (Efsa) leiten. Dies beschließt der Verwaltungsrat der Efsa in Parma.

Personell bleibt bei der Behörde alles beim Alten. Der Österreicher Url ist seit 2014 der Geschäftsführende Direktor der Efsa. Der ausgebildete Veterinärmediziner wird nun ab dem 1. Juni 2019 eine weitere fünfjährige Periode anhängen. Konkurrierende Bewerber gab es nicht. Url ist es gelungen, das Ansehen der Efsa zu verteidigen, das vor allem durch das positive Gutachten für Glyphosat von Umweltverbänden in Zweifel gezogen wurde. Url ist gegenüber den anstehenden Reformen der Efsa aufgeschlossen. Studien zu Umwelt- und Gesundheitsrisiken von Pflanzenschutzmitteln sollen zukünftig früher veröffentlicht werden. Außerdem werden zusätzliche Haushaltsmittel für die Behörde gefordert, damit die Efsa in umstrittenen Zulassungsverfahren eigene Studien anfertigen kann. Url ist in hohem Maße daran gelegen, dass die Wissenschaft die Grundlage für die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln bleibt.


Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats