Andrea Olivero ist Interims-Agrarminister
Foto: ACLI
Andrea Olivero ist Interims-Agrarminister

Andrea Olivero, der bisherige stellvertretende Agrarminister Italiens, wird übergangsweise das Ministerium führen. Nach der Wahl Anfang März formiert sich gerade eine neue Regierung.

Der 48-jährige Lehrer ist seit 2014 stellvertretender Landwirtschaftsminister. Er machte sich besonders um die Themen Lebensmittelbetrugsfälle und Maßnahmen gegen die „Agrarmafia“ verdient. Die Übernahme des Ressorts gab er am Rande der Messe Vinitaly bekannt. Für die Zeit bis zur Ernennung der neuen Regierung kündigte er an, die Weinförderung im Ausland regulieren zu wollen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats