Jahreshauptversammlung

Stärkekartoffelerzeuger bestätigen Vorstand


Der alte und neue BVS-Vorstand (v.l.): Hans-Wilhelm Giere, Hermann Vortherms (Vorsitzender) und Albert Berg.
Foto: BVS
Der alte und neue BVS-Vorstand (v.l.): Hans-Wilhelm Giere, Hermann Vortherms (Vorsitzender) und Albert Berg.

Der dreiköpfige Vorstand des Bundesverbandes der Deutschen Stärkekartoffelerzeuger (BVS) tritt für eine weitere Amtsperiode an. Der Verband vertritt ein Fünftel der deutschen Kartoffelfläche.

An der Spitze der Vertretung der Produzenten von Stärkekartoffeln in Deutschland stehen Hermann Vortherms (Erzeugergemeinschaft für Industriekartoffeln im Emsland und der Grafschaft Bentheim r.V.), Albert Berg (Südstärke Liefergenossenschaft e.G. Sünching) und Hans-Wilhelm Giere (Avebe Bezirk Prignitz-Wendland). Alle drei Vorstandsmitglieder sind im September bei der Jahreshauptversammlung des BVS im niedersächsischen Ronneburg wiedergewählt worden.

Die Mitglieder des BVS produzieren zur Ernte 2018 nach Verbandsangaben auf rund 56.600 ha Stärkekartoffeln. Sie repräsentieren damit mehr als ein Fünftel der deutschen Kartoffelerzeugung.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats