Jobwechsel

Agrarumweltexperte leitet niedersächsische Düngebehörde


 Reno Furmanek ist der neue Leiter der Dünge-Abteilung der LWK Niedersachsen.
Foto: LWK
Reno Furmanek ist der neue Leiter der Dünge-Abteilung der LWK Niedersachsen.

Wechsel an der Spitze der Düngebehörde in der Kammer Niedersachsen: Am heutigen 1. August übernimmt Reno Furmanek die Leitung.

Zu Furmaneks ersten Aufgaben wird es gehören, an den Regelungen zur Düngeverordnung mitzuarbeiten, die die Landesregierung zeitnah umsetzen will. Diese Regelungen sind für Anfang 2019 vorgesehen und haben erhebliche Auswirkungen auf alle landwirtschaftlichen Betriebe. „Wir freuen uns, für diese verantwortungsvolle Aufgabe mit Reno Furmanek einen Fachmann gefunden zu haben, der in der Kammer bereits viele Jahre hoheitliche Aufgaben wahrgenommen hat“, kommentiert Kammerpräsident Gerhard Schwetje die Berufung des 42-jährigen studierten Agrarumweltexperten. 

Reno Furmanek war bisher stellvertretender Leiter der ebenfalls bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen ansässigen Prüfdienste. Da er zehn Jahre in der Überwachung des Düngerechts tätig war, verfüge er über viel Erfahrung und ein dicht geknüpftes Netzwerk aus Vertretern von Landwirtschaft, Wasserwirtschaft, Landkreisen und Genehmigungsbehörden, heißt es aus der Kammer. 

Furmanek übernimmt das Amt von Franz Jansen-Minßen, der am 31. Oktober in den Ruhestand geht. Jansen-Minßen hat die Düngebehörde, die vor etwa anderthalb Jahren ihre Arbeit aufnahm, maßgeblich mit aufgebaut. Die Düngebehörde erstellt und bewertet die fachrechtlichen Grundlagen zur Umsetzung des Düngerechts und überwacht die Einhaltung in den Betrieben. Dabei arbeitet sie eng mit den Prüfdiensten zusammen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats