Europäische Kommission

Jörg Wojahn vertritt Brüssel in Berlin


Jörg Wojahn wechselt als Botschafter der EU von Wien nach Berlin.
Foto: EU-Kommission
Jörg Wojahn wechselt als Botschafter der EU von Wien nach Berlin.

Der Jurist und erfahrene EU-Diplomat leitet ab sofort die Kommissionsvertretung in Berlin. Sein Vorgänger Richard Kühnel kehrt nach Brüssel zurück.

Der 48-jährige Jörg Wojahn hat seine Laufbahn bei der EU-Kommission im Jahr 2004 als Sprecher des Europäischen Amtes für Betrugsbekämpfung begonnen. Sechs Jahre später wechselte er an die EU-Delegation für Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Oman, Kuwait, Katar und Bahrain in Riad. Als Botschaftsrat war der promovierte Jurist dort für handelspolitische Fragen zuständig. Im Herbst 2015 übernahm er die Leitung der EU-Vertretung in Österreich.

Wojahn folgt auf Richard Kühnel, der fünf Jahren in Berlin tätig war und mittlerweile das Direktorat "Repräsentation und Kommunikation in den Mitgliedstaaten" in der Generaldirektion Kommunikation in Brüssel leitet. Die Europäische Kommission unterhält Vertretungen in allen EU-Mitgliedstaaten.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats