Landtechik

Leiter Entwicklung bei Lemken wechselt

Lemken

Beim Familienunternehmen aus Alpen gibt es eine personelle Veränderung. Der Neue ist eine feste Größe in der Branche.


Seit dem 1. Oktober ist Burkhard Sagemüller neuer Leiter Entwicklung und damit Teil der Geschäftsleitung bei Lemken. Er tritt die Nachfolge von Gottfried Giesen an, der sich Ende des Jahres nach 33 Jahren in den Ruhestand verabschiedet.

Sagemüller ist 53 Jahre alt. Als ausgebildeter Landmaschinenmechaniker studierte er im Anschluss Landmaschinentechnik an der Fachhochschule Köln. Es folgte eine Tätigkeit als Entwicklungsingenieur für Kartoffelerntetechnik, bevor Sagemüller 1991 zu einem namhaften Hersteller für Erntetechnik wechselte. Dort führte ihn sein Weg über verschiedene Positionen in Konstruktion und Projektleitung bis zum Leiter der Vorentwicklung. Er blickt auf eine langjährige Verbands- und Gremienarbeit zurück.

Das Entwicklungsteam in Alpen besteht derzeit aus 112 Mitarbeitern.

stats