Milchwirtschaft

MIV bestätigt Stahl im Amt


Peter Stahl (4.v.l, 1. Reihe) bleibt an der MIV-Spitze.
Foto: MIV
Peter Stahl (4.v.l, 1. Reihe) bleibt an der MIV-Spitze.

Der Milchindustrie-Verband (MIV) hat am Freitag einen neuen Vorstand für die kommenden zwei Jahre gewählt. Peter Stahl, Vorstandsvorsitzender der Hochland SE, wurde vom neuen Vorstand im Anschluss an die Mitgliederversammlung einstimmig erneut zum Vorstandsvorsitzenden berufen. Zum Schatzmeister und Stellvertreter wurde Jakob Ramm von Milchwerke Schwaben gewählt. Im Amt des Stellvertreters bestätigt wurde Hans Holtorf von den frischli Milchwerken. 

Der wiedergewählte Vorsitzende Stahl bedankte sich für seine Wiederwahl und wagte einen Ausblick: „Das nächste Jahr wird uns viele spannende und auch herausfordernde Themen bringen. Ich freue mich darauf, diese als Vorsitzender des MIV mit meinen Vorstandskollegen anzugehen und Lösungswege zu erarbeiten“, so Stahl.

Derzeit arbeitet die Milchwirtschaft an einer gemeinsamen Branchenstrategie, die Themen wie Kommunikation und Rückverfolgbarkeit  angehen soll.

Der Vorstand des MIV

Von den Mitgliedern in den Vorstand wiedergewählt wurden Florian Bauer (J. Bauer), Rolf Bausch (Edelweiss), Philipp Guht (Mondelez Deutschland), Ralf Hinrichs (Molkerei Ammerland), Robert Hofmeister (Käserei Champignon), Hans Holtorf (frischli Milchwerke), Jan Kruise (FrieslandCampina Germany), Detlef Latka (Hochwald Foods), Markus Mühleisen (Arla Foods Deutschland), Ingo Müller (Deutsches Milchkontor), Claus Naarmann (Privatmolkerei Naarmann), Jakob Ramm (Milchwerke Schwaben) und Peter Stahl (Hochland).

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats