Der Geschäftsführer der Bayerischen Düngekalk - Werbe- und Marketing Gesellschaft ist in den Ruhestand gegangen. Sein Nachfolger wird Dr. Andreas Weber.

Personalwechsel: Dr. Andreas Weber folgt auf Herbert Molitor


Der Geschäftsführer der Bayerischen Düngekalk - Werbe- und Marketing Gesellschaft (BDG) geht nach 40-jähriger Branchentätigkeit in den Ruhestand. Die Geschäftsführung der damals neu gegründeten BDG übernahm er im Jahr 1999. Zuvor war Molitor in der Düngungsberatung für Kalkdünger tätig.

Als Geschäftsführere der BDG baute er die Kalkdüngungsberatung insbesondere in den südlichen neuen Bundesländern strategisch aus. Bis zu seinem Ausscheiden gehörte er der DLG-Qualitätssiegelkommission Düngekalk, den Landesarbeitskreisen Düngung (LAD) in Bayern und Brandenburg-Sachsen-Thüringen an.
Sein Nachfolger ist der 52-jährige Dr. Andreas Weber. Vor dem Wechsel zur BDG war Weber als Berater im Außendienst bei der DüKa Düngekalkgesellschaft tätig. Er hat an der TU München-Weihenstephan Agrarwissenschaften studiert. Anschließend promovierte er am dortigen Lehrstuhl für Pflanzenernährung.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats