Johannes Ritz wechselt zum 1. Januar 2019 zum Personalvermittler Agrobrain
Privat
Johannes Ritz wechselt zum 1. Januar 2019 zum Personalvermittler Agrobrain

Das Stellen- und Weiterbildungsportal Agrobrain, an dem die agrarzeitung sich kürzlich beteiligt hat, vermeldet einen Neuzugang: Ab Januar 2019 wird Johannes Ritz das Team verstärken.

Der ausgebildete Landwirt und Absolvent der JLU Gießen wird bei der Besetzung von Top-Positionen beraten und unterstützen. Darüber hinaus kann er seine langjährige Erfahrung im Bereich der Weiterbildung einbringen. Ritz verfügt über ein großes Netzwerk und umfangreiche Erfahrungen in der landwirtschaftlichen und unternehmerischen Praxis. Unter anderem hat der 46-Jährige die Junge DLG mitgegründet und diese 12 Jahre lang geschäftsführend begleitet sowie das Trainee Programm und Fortbildungen bei der Deutschen Landwirtschafts Gesellschaft (DLG) verantwortet. Im Jahr 2012 nahm er eine Tätigkeit als Bereichsleiter für Personalberatung und –marketing im westfälischen Unternehmen Entra auf. Ab dem 1.1.2019 wechselt er zu dem Personalvermittler Agrobrain mit Sitz in Luxemburg. 

Stefan Krämer, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Agrobrain betont, dass mit Johannes Ritz die ideale Person für den beschleunigten Ausbau des Portfolios an Bord komme: „Wir wollen weiter wachsen, vor allem qualitativ.“

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

  1. Walter Helms
    Erstellt 23. November 2018 19:56 | Permanent-Link

    Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg

stats