Verbände

LVÖ Bayern wählt neuen Vorsitzenden


Hubert Heigl gehört dem Vorstand bereits seit 2014 an.
Bild: LVÖ
Hubert Heigl gehört dem Vorstand bereits seit 2014 an.

Der Ökolandbau in Bayern hat mit Hubert Heigl einen neuen ersten Vorsitzenden gewählt. Er nimmt sich für seine Amtsperiode große Ziele vor.

Der Vorstand der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ) hat Hubert Heigl einstimmig zum ersten Vorsitzenden gewählt. Heigl, der dem LVÖ Vorstand bereits seit 2014 angehört, bewirtschaftet gemeinsam mit seiner Frau in Kallmünz, westlich von Regensburg, einen Vollerwerbsbetrieb mit Schwerpunkt ökologischer Sauenhaltung. Er ist bereits Naturland-Landesvorsitzender und seit Mai 2017 Präsident des Naturland-Verbands.

Josef Wetzstein, der die LVÖ acht Jahre lang als erster Vorsitzender führte, hatte nicht mehr als Vorsitzender kandidiert. Er wird dem LVÖ-Vorstand jedoch weiterhin als stellvertretender Vorsitzender angehören. Dem Vorstand gehören nun neben Josef Wetzstein (Bioland) das bisherige Vorstandsmitglied Franz Strobl (Biokreis) und Wolfgang Krämer als Vertreter von Demeter an.

Auch in der nun beginnenden Amtsperiode werde sich der neue LVÖ-Vorstand für die Belange der Bio-Bauern im Freistaat einsetzen. „Das Potenzial für den ökologischen Landbau in Bayern ist weiterhin groß“, machte Heigl deutlich. „Wir möchten erreichen, dass die momentan positive Entwicklung sich kraftvoll fortsetzt und freuen uns auf die gute Zusammenarbeit mit der neuen bayerischen Staatsregierung, die sich im Koalitionsvertrag die mittelfristige Verdoppelung der ökologisch bewirtschafteten Fläche zum Ziel gesetzt hat“, so Heigl weiter.

Die LVÖ Bayern vertritt als Dachverband der Öko-Verbände Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter die Interessen des Ökolandbaus im Freistaat. Der Ökolandbau und die Öko-Lebensmittelwirtschaft in Bayern stehen für mehr als 50.000 Beschäftigte, mehr als 3 Mrd. € Jahresumsatz, rund 9400 landwirtschaftliche Öko-Betriebe auf über 320.000 ha Fläche und über 3.000 Öko-Verarbeitungs- und Handelsbetriebe.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats