Verbände

Neuer Mann für die Düngekalkbranche


Peter Kratzer und Dr. Uwe Pihl - der neue und alte DHG-Vorsitzende
Foto: DHG
Peter Kratzer und Dr. Uwe Pihl - der neue und alte DHG-Vorsitzende

Die Düngekalk-Hauptgemeinschaft hat eine neuen Vorsitzenden. Dieser soll das Image und die Bedeutung von Düngekalk in der Landwirtschaft und in der breiten Öffentlichkeit voranbringen.

Peter Kratzer folgt auf Uwe Pihl, da dieser aus seiner Position bei der Lhoist Germany Rheinkalk ausscheidet. Somit wurde die Wahl eines neuen Vorsitzenden des Verbands der Düngekalk produzierenden und vermarktenden Unternehmen Deutschlands (DHG - Düngekalk-Hauptgemeinschaft) notwendig.

Kratzer ist Geschäftsführer der Firma DüKa Düngekalkgesellschaft in Barbing bei Regensburg und bereits langjähriges Mitglied der DHG. Er möchte die Arbeit seiner Vorgänger in der DHG fortsetzen und zudem gewisse neue Akzente setzen.

„In unserer heutigen medialen Wohlstandsgesellschaft ist es wichtig, dass die Bedeutung der optimalen Kalkversorgung im Boden für den Bodenschutz und für das nachhaltige Bewirtschaften von Böden sowohl den praktizierenden Landwirten als auch der breiten Öffentlichkeit bewusst ist,“ sagte Kratzer nach seiner Wahl. „Auch Laien sollten wissen, dass eine fachgerechte Kalkung und Düngung notwendig sind, um nachhaltig und wirtschaftlich hochwertige Lebensmittel zu erzeugen,“ ergänzte Kratzer.

Ein neuer Schwerpunkt der DHG-Arbeit soll neben der Öffentlichkeitsarbeit auch die Förderung neuer Forschung und Versuche zum Düngekalkeinsatz sein. Verbraucher und Landwirte sollen umfassende und neue Informationen für den optimalen Kalkdüngereinsatz erhalten. Einige entsprechende Fachinformationen sind auf der DHG-Website  bereitgestellt.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats