Frans Stortelder
Foto: Vion/Tim Wegener
Frans Stortelder

Der Fleischkonzern Vion befördert den COO Pork, Frans Stortelder, zum Chief Strategic Projects der Gruppe. Der Nachfolger für die Division kommt aus den eigenen Reihen.

Die Schweinefleisch-Division bei Vion liegt künftig in neuen Händen: Der Konzern befördert den bisherigen COO Pork, Frans Stortelder, zum 1. Januar zum Chief Strategic Projects, wie das Unternehmen mitteilt. Sein Nachfolger wird John de Jonge. Zusammen mit Maiko van der Meer, Chief Commercial Officer (CCO), übernehme de Jonge die Leitung des Schweinefleisch-Bereichs, so der Konzern. Beide sind dabei Mitglieder im Executive Committee von Vion und berichten an CEO Ronald Lotgerink.

Die Pork-Organisation leitete Stortefelder seit 2014. In dieser Zeit positionierte er diese strategisch neu. Im vergangenen Jahr hatte er mit der Einführung der Lieferkette Good Farming Balance eine deutliche Verbesserung der Lieferstruktur realisiert, wie es in der Mitteilung heißt. "Mit der Ernennung von Frans habe ich eine strategisch wichtige Position für die langfristige Strategie von Vion und die Weiterentwicklung starker Lieferketten in unserer Branche geschaffen", lässt sich CEO Lotgerink zitieren.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats