Getreideblätter

Weiße Flecken nach der Herbizidspritzung

Carotin-Synthese-Hemmer oder Chlorotika wie Diflufenikan, Beflubutamid und Flurtamone können weiße Flecken auf den Getreideblättern verursachen, selbst wenn die Wirkstoffe vor dem Auflaufen auf den blanken Boden gespritzt wurden.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats