Trockenheit und Hitze

Kann man den gestressten Kulturen etwas Gutes tun?

Hitze und Trockenheit machen den Kulturen auf dem Acker zu schaffen. Vor allem in Ostdeutschland sind bereits großflächig Stress-Symptome bis hin zu irreversiblen Schäden selbst auf besten Böden zu erkennen: Maispflanzen drehen die Blätter zusammen und halten sie spitz nach oben, Rüben und Sojabohnen lassen dagegen die Blätter hängen.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats