Unkrautbekämpfung

Ackerfuchsschwanz in den Griff bekommen

ACCase-Hemmer helfen auch noch im Nachauflauf gegen den Ackerfuchsschwanz.
Foto: Bayer
ACCase-Hemmer helfen auch noch im Nachauflauf gegen den Ackerfuchsschwanz.

Gräser in Getreidebeständen, die mit der Vorauflauf-Maßnahme nicht ausreichend bekämpft worden sind, können spät im Nachauflauf mit ACCase-Hemmern (Clodinafop, Pinoxaden) behandelt werden. Bei Befall mit Ackerfuchsschwanz sollte die „Nikolausspritzung“ kurz vor Vegetationsende eingeplant werden, wenn der Ackerfuchsschwanz bereits aufgelaufen ist und das Dreiblattstadium erreicht.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats