Wasserbedarf

Wieviel Wasser braucht der Raps?

Viele Böden sind bis unter die Krume ausgetrocknet, sodass nicht nur die Sorge besteht den Raps nicht zum Auflaufen zu bekommen, sondern sich auch die Frage nach der Wasserversorgung der jungen Rapspflanze im weiteren Vegetationsverlauf stellt.

Für die Keimung des Rapses muss der Saathorizont nachhaltig durchfeuchtet werden. Das sind bei einer Ablagetiefe von 1,5 bis 2,0 cm mindestens die oberen 4 cm. Dafür genügen je nach Bodenart zwischen 5 und 15 l Wasser.

Wird der Raps auf die Bodenoberfläche gestreut und nur angewalzt, genügt ein Drittel der Wassermenge. Allerdings steigt mit anhaltend trockener Witterung das Risiko für ein Vertrocknen kurz nach der Keimung an. Bei tieferer Ablage (3-4 cm) werden deutlich höhere Wassermengen benötigt (10 bis 25 l), um den Aufgang des Rapses zu gewährleisten (Tab. 1).

Örtlich fiel in den vergangenen Tagen Regen, der bei ausreichender Menge für die jeweilige Bodenart zur Aussaat genutzt werden sollte.

Muss der Wasserbedarf für das weitere Wachstum des Rapses ausschließlich aus Regenwasser gedeckt werden, sind in Abhängigkeit der Vorwinterentwicklung Niederschlagsmengen von 45 bis 100 l Wasser notwendig (Tab. 2). Da die N-Aufnahme eines Rapsbestandes über unterschiedliche Verfahren sicher eingeschätzt werden kann, bietet sich als grobe Faustregel an: „Der Wasserbedarf in mm entspricht annähernd der N-Aufnahme des Bestandes in kg/ha.“ 

Kurzfristig ist festzuhalten, dass Raps, der in diesen Tagen ausgesät wird, bis Ende September das 4 bis 6-Blattstadium erreicht haben wird. Bis dahin muss auf den wasserentleerten Böden 25 bis 40 l Regen fallen, um Ausfälle durch Trockenheit zu vermeiden. Bestände mit weniger Pflanzen je m² brauchen auch weniger Wasser. Aus diesem Grund sollte sich die Saatstärke an der unteren Grenze orientieren, zumal im Boden genug Stickstoff für eine zügige Blattbildung vorhanden ist.

Tab. 1: Keimwasserbedarf des Rapses in Abhängigkeit von Bodenart und Ablagetiefe

Boden-art

Humus-gehalt (%)

Lagerungs-dichte (g/cm3)

Feldkapazität

(Vol-%)

Feldkapazität bis 1 cm Tiefe (l/m2)

Feldkapazität bis 3 cm Tiefe

(l/m2)

Feldkapazität bis 5 cm Tiefe

(l/m2)

S

3,0

1,5

21

2

6

11

lS

3,0

1,5

30

3

9

15

sL

1,5

1,4

34

3,5

10

17

uL

1,5

1,4

39

4

12

20

tL

1,5

1,3

47

4,5

14

23

T

1,5

1,2

51

5

15

25

 

Tab. 2: Wasserbedarf des Rapses vor Winter in Abhängigkeit des Entwicklungsstadiums

Entwicklung
vor Winter

(Blätter/
Pflanze)

N-Aufnahme bei 35 Pfl./m2

(kg/ha)

Spross-FM

(kg/m2)

TM-Gehalt Spross (%)

Spross-Wurzel- Verhältnis

Gesamt-TM

(g)

Trans-
piration-Koeffizient (l/kg TM)

Wasser-bedarf vor Winter

6

30

1,0

10

2:1

150

300

30 l

8

60

1,5

10

2:1

225

300

60 l

10

80

2,0

10

2:1

300

300

80 l

12

100

2,5

10

2:1

375

300

100 l

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats