Politik Alle Nachrichten aus dem Ressort Politik
Jamaika

Grüne wollen Glyphosat-Verbot

Derzeit laufen die Sondierungsgespräche zu den Themen Agrar und Verkehr. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt erwartet schwierigste Verhandlungen.

von Redaktion agrarzeitung
Mittwoch, 01. November 2017

Importverbot

Russland erweitert Embargo-Liste

Nur sind auch Lebendschweine, Innereien und tierische Fette vom russischen Importverbot betroffen. Das soll die Veredelung im eigenen Land stärken.

von Mareike Scheffer
Mittwoch 01. November 2017
Weltmilchgipfel

Schmal trifft Hogan in Belfast

Die Milchbranche trifft sich beim Weltmilchgipfel im Belfast. DBV-Vizepräsident Karsten Schmal mahnte in der nordirischen Hauptstadt einen zügigen Abbau der EU-Interventionsbestände an.

von Steffen Bach
Montag 30. Oktober 2017
Milchmarkt

BDM mahnt Jamaika-Parteien zu Reformen

Der Bundesverband der Milchviehhalter sieht Anzeichen für eine erneute Marktkrise. Von der neuen Bundesregierung fordert der BDM, das Sicherheitsnetz auf dem EU-Milchmarkt zu stärken.

von Steffen Bach
Montag 30. Oktober 2017
Appell

Nulltoleranz für Gentechnik im Saatgut

Die Wunschliste an die neue Bundesregierung ist lang. Anlässlich der Jamaika-Sondierungsgespräche fordern Greenpeace, Bioland und die Interessengemeinschaft für gentechnikfreie Saatgutarbeit (IG Saatgut) rechtssichere GVO-Anbauverbote.

von Daphne Huber
Freitag 27. Oktober 2017
Glyphosat

Neuer Anlauf zur Abstimmung

In zwei Wochen will die EU-Kommission erneut über die Wiederzulassung von Glyphosat abstimmen lassen. Sie setzt auf eine qualifizierte Mehrheit für fünf Jahre unter den EU-Mitgliedstaaten.

von Axel Mönch
Freitag 27. Oktober 2017
Glyphosat

Berchtesgaden prescht vor

Einstimmig beschließt der Aufsichtsrat der Molkerei Berchtesgadener Land: Mit sofortiger Wirkung ist die Verwendung von Glyphosat für Genossenschaftsmitglieder untersagt.

von Dagmar Behme
Donnerstag 26. Oktober 2017
Tierhaltung

Forderung nach Fleischabgabe

Eine gesellschaftlich akzeptierte Tierhaltung bedarf großer finanzieller Mittel. Der Agrarökonom Prof. Folkhard Isermeyer bringt eine Abgabe auf Fleisch- und Milchprodukte ins Gespräch.

von Dr. Jürgen Struck
Donnerstag 26. Oktober 2017
Glyphosat

Dachverbände fordern Wissenschaft statt Politik

Die europäischen Vertreter der Landwirte (Copa) und Genossenschaften (Cogeca) pochen auf eine maximale Zulassungsverlängerung von Glyphosat. Bei weiteren Verzögerungen würden Verbraucher das Vertrauen verlieren.

von Mareike Scheffer
Donnerstag 26. Oktober 2017
Glyphosat

Hängepartie geht weiter

Die EU-Mitgliedstaaten kommen zu keinem klaren Votum zur Verlängerung der Zulassung für Glyphosat. Die EU-Kommission will deshalb in Kürze eine neue Sitzung anberaumen. Die Grünen lassen die Muskeln für einen Glyphosat-Ausstieg spielen.

von Redaktion agrarzeitung
Mittwoch 25. Oktober 2017
Biosprit-Votum

Europaparlament ruft Branche auf den Plan

Die Ölsaatenwirtschaft sieht den Rapsanbau gefährdet, der Bauernverband den Klimaschutz. Der Umweltausschuss des Europaparlaments (EP) hatte am Dienstag klare Kante gegen Biokraftstoffe der ersten Generation gezeigt und sich für iluc-Faktoren stark gemacht.

von Redaktion agrarzeitung
Mittwoch 25. Oktober 2017
Übergangsfrist für Glyphosat

EU-Kommission schließt sich Parlament an

Das Plenum des Europaparlaments sieht eine Übergangsfrist für das Herbizid bis Ende 2022 vor. Am Tag vor der Abstimmung der EU-Staaten in Brüssel sieht auch die EU-Kommission dies als Kompromiss an. In Bayern bringt man sich derweil in Stellung.

von Redaktion agrarzeitung
Dienstag 24. Oktober 2017
EP-Umweltausschuss

„Aus" für Biodiesel gefordert

Biotreibstoffe vom Acker sollen ab 2030 nicht mehr auf die Klimabilanz eines EU-Mitgliedstaats angerechnet werden. Dies fordert der Umweltausschuss des Europaparlaments.

von Axel Mönch
Dienstag 24. Oktober 2017
Europäische Union

Ungewisse Zukunft für Glyphosat

Zwei Tage vor der möglichen Abstimmung über das umstrittene Pflanzenschutzmittel melden sich Interessensorganisationen in Brüssel nochmals lautstark zu Wort. Derweil ist eine Zustimmung der EU-Mitgliedstaaten für eine 10jährige Verlängerung unwahrscheinlich.

von Axel Mönch
Montag 23. Oktober 2017
GAP-Reform

Einschnitte für Großbetriebe geplant

Die EU-Kommission möchte die Direktzahlungen für Großbetriebe deutlich kürzen. In einem Entwurf zur zukünftigen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) soll es ab 2020 nicht mehr als 60.000 bis 100.000 € pro Betrieb und Jahr geben.

von Axel Mönch
Freitag 20. Oktober 2017
Biodiversität

BMEL lässt Insektenstudie prüfen

Die Ergebnisse der Studie zum Rückgang der Insektenpopulationen (Krefelder Studie) bieten nach Ansicht des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL) keine grundsätzlich neuen Erkenntnisse. Der Schutz der Artenvielfalt sei bereits seit längerer Zeit Gegenstand agrarpolitischer Maßnahmen, so das Ministerium gegenüber agrarzeitung.de 

von Dr. Jürgen Struck
Freitag 20. Oktober 2017
Agrarministerium

Verbände wenden sich an Merkel

Verschiedene Spitzenverbände der Agrar- und Ernährungswirtschaft plädieren für ein erweitertes Bundeslandwirtschaftsministerium. In einem Brief an die Vorsitzende der CDU und Bundeskanzlerin Angela Merkel legen sie ihre Positionen dar. 

von Dr. Jürgen Struck
Freitag 20. Oktober 2017