Landwirtschaftliche Zusammenarbeit

Agrarforschung mit Australien entwickeln


Neben Fragen des internationalen Handels standen auf der viertägigen Reise unter anderem eine nachhaltige Forstwirtschaft, der Klimaschutz sowie eine nachhaltige Palmölwirtschaft und die Agrarforschung im Fokus, heißt es aus dem Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL). Australien und Indonesien seien für Deutschland langjährige wichtige strategische Partner im asiatisch-pazifischen Raum.

In Australien traf Schmidt Landwirtschaftsminister Barnaby Joyce zu politischen Gesprächen. Zuvor hatte er in Canberra Australiens Finanzminister Matthias Cormann getroffen. Dieser ist Co-Vorsitzender einer 2014 eingerichteten Deutsch-Australischen Beratergruppe. 

Mit seinem Besuch wolle Schmidt die Zusammenarbeit beider Länder auf Grundlage der Empfehlungen im Agrarbereich auf eine neue Stufe stellen. "Australien ist in der Wissenschaft ein sehr interessanter Partner für uns, weil das Land wie Deutschland durch einen starken Agrarsektor und eine exzellente Forschungsinfrastruktur geprägt ist", wird Schmidt zitiert. Als mögliche Themen der wissenschaftlichen Kooperation werden die Tiergesundheit, Pflanzenschutz und Pflanzenzucht sowie der Weinbau genannt.

Auf der anschließenden Reise nach Indonesien standen eine nachhaltige Palmölwirtschaft, Ernährungssicherung und Klimaschutz sowie die Bekämpfung des illegalen Holzeinschlags auf der Agenda. Begleitet wurde Schmidt von Repräsentanten aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. (jst)

  
stats