Klimaschutz

Angebote laufen in Bonn ein


Die Angebote für die Reduzierung von Kohlendioxid und anderen klimaschädlichen Gasen bieten inhaltlich kaum Überraschungen. Wichtiger ist, ob die Mitgliedstaaten der VN-Klimakonvention Länder ihre Angebote pünktlich bis zum Monatsende liefern. Die EU und Norwegen haben ihr Angebot bereits vor einigen Wochen eingereicht. Um 40 Prozent wollen die EU und Norwegen ihre Treibhausgase zwischen 1990 und 2030 vermindern. Die Schweiz geht noch etwas weiter und bietet eine Halbierung in diesem Zeitraum an. Mexiko hat als erstes Entwicklungsland sein Angebot abgegeben. Mexiko will seinen Ausstoß von Treibhausgasen um 25 Prozent zwischen 1990 und 2030 vermindern. Bis 2026 erlaubt sich das Land noch Steigerungen und ab 2026 ist dann eine Verminderung geplant. Das Angebot der USA wird in diesen Tagen erwartet. Die USA wollen ihren Ausstoß zwischen 2005 und 2025 um 26 bis 28 Prozent vermindern. Aus den Angeboten soll auf der Klimakonferenz der Vereinten Nationen im Dezember in Paris ein Verminderungsziel für Treibhausgase verhandelt werden. Die Erderwärmung soll auf 2 Grad begrenzt werden. (Mö)
stats