Türkei

Annäherung an die EU


In den laufenden Beitrittsverhandlungen der EU mit der Türkei sollen demnächst weitere Verhandlungskapitel geöffnet werden. Dies haben die EU-Mitgliedstaaten auf ihrem Gipfeltreffen in Brüssel festgehalten.  Durch die erfolgreiche Kooperation in der Flüchtlingsfrage wird der Stillstand in den Beitrittsverhandlungen überwunden. „Es wird weiter ergebnisoffen verhandelt“, erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie spricht sich nicht für einen Beitritt der Türkei aus, aber für eine engere Zusammenarbeit. Dies sei im absoluten geopolitischen Interesse der EU, betonte die Bundeskanzlerin nach den Treffen. Die EU kann ihre Binnengrenzen nur dann offenhalten, wenn ihr die Türkei bei der Begrenzung der Anzahl von Flüchtlingen entgegenkommt. Weiterhin wurde auf dem EU-Gipfel beschlossen, der Türkei weitere 3 Mrd. € bis 2018 zu gewähren, einen Teil davon aus dem EU-Haushalt. Außerdem sollen ab Juni Türken ohne Visum in die EU reisen dürfen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. (Mö)
stats