Im Vergleich zu 2014 ist der Biogasanteil an der Stromerzeugung im vergangenen Jahr um knapp 3 Prozent auf rund 15 Prozent zurückgegangen. Laut dem vom Bundeswirtschaftsministerium jüngst veröffentlichten Report „Erneuerbare Energien in Zahlen“ nahm Biogas damit nur den dritten Rang hinter Windenergie mit rund 45 Prozent und Solarstrom mit knapp 20 Prozent ein.

Der Fachverband Biogas kritisiert diese Entwicklung, weil der Stellenwert von Biogas für den Strommix der Zukunft eigentlich steige. Denn die Produktion von Wind- und Solarstrom schwanke stark, so dass diese sogenannten fluktuierenden erneuerbaren Energien eine verlässliche Ausgleichsenergie bräuchten, so der Verband.

Die Branche befürchtet, dass Biogas in der bevorstehenden Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) auf dem Abstellgleis landet. Der Gesetzesentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums, der bereits vorliegt, deutet darauf hin.  (sp)
stats