Thüringen

Auf Skepsis folgt Anerkennung


Ministerpräsident Bodo Ramelow, Agrarstaatssekretär Dr. Klaus Sühl und Bauernpräsident Helmut Gumpert diskutieren über die Tierhaltung in Thüringen (v.l.n.r.).
-- , Foto: Minsiterium
Ministerpräsident Bodo Ramelow, Agrarstaatssekretär Dr. Klaus Sühl und Bauernpräsident Helmut Gumpert diskutieren über die Tierhaltung in Thüringen (v.l.n.r.).

Regelmäßig besucht Ramelow landwirtschaftliche Betriebe in Thüringen. Das kommt an. Landwirte fühlen sich von Ramelow gerade in der aktuellen Milch- und Fleischkrise ernst genommen. Auch mit dem Thüringer Bauernverband pflegt der Ministerpräsident einen regelmäßigen Austausch. Im Sommerinterview mit der agrarzeitung (az) setzt sich Ramelow für schnelle finanzielle Hilfen ein, die Landwirte auf Grund des Preisverfalls bei Milch und Fleisch sowie Ernteausfälle durch die Trockenheit dringend benötigen. Hierzu wird seine Ministerkollegin Birgit Keller (Die Linke) ihre Forderungen vortragen, wenn sich alle Agrarminister der Länder mit Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) am Montag in Berlin treffen, um über die Verteilung der finanziellen Hilfen zu beraten.

Rot-rot-grün bei Umfragen vorn

Insgesamt findet die Arbeit der Regierung in Thüringen in der Bevölkerung eine große Akzeptanz. Das war vor etwa 10 Monaten noch anders, als Ramelow als erster linker Ministerpräsident einer Rot-Rot-Grünen Regierung in Thüringen angetreten ist. Nicht nur die Landwirte, sondern alle Thüringer sind mit Ministerpräsident Bodo Ramelow zunehmend zufrieden. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die von infratest dimap im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks MDR durchgeführt wurde. Würde am Sonntag erneut gewählt, käme das rot-rot-grüne Lager auf eine stabile Mehrheit. Auf Platz zwei der Beliebtheitsskala ist mit 43 Prozent Zustimmung weiterhin SPD-Finanzministerin Heike Taubert, Umweltministerin Anja Siegesmund von den Grünen kommt auf 26 Prozent. Die Grünen setzen sich für einen Ausbau der Erneuerbaren Energien in Thüringen ein. Mit dem Landwirtschaftsressort gibt es einen regelmäßigen Austausch. (da)


stats