Deutsche Industrieunternehmen haben einen Plan für die Energiepolitik erarbeitet. Die bisherige Förderung der erneuerbaren Energien soll sofort abgeschafft werden, so eine Forderung des Bundesverbandes der Industrie (BDI), schreibt die Zeitung Handelblatt in ihrer heutigen Ausgabe.

Die Industrie schlägt stattdessen ein Prämiensystem vor. Damit würde man erreichen, dass sich die kostengünstigsten Betreiber durchsetzen. Um Versorgungsengpässen vorzusorgen, schlägt der BDI als „strategische Reserve“ Gas- und Kohlkraftwerke vor.

BDI-Hauptgeschäftsführer Markus Kerber sagte dem Handelsblatt „Wir erwarten, dass die nächste Regierung innerhalb der ersten 100 Tage einen verlässlichen Fahrplan für die Reformen entwirft.“ Der BDI habe diese Forderungen mit den Mitgliedsverbänden abgestimmt. (hed)
stats