Das Gebäude der landwirtschaftlichen Sozialversicherung ist vollkommen zerstört. Die erbosten Landwirte hatten am Freitagabend demonstriert und Kartoffeln vor das Gebäude geschüttet.

Jean-François Jacob, Präsident der Landwirtschaftsgesellschaft Sica, erklärt die Wut und Verzweiflung der Gemüsebauern. Der milde Winter habe dazu geführt, dass die direkten Konkurrenten Deutschland, Spanien und die Niederlanden mehr produzieren konnten.

"Dadurch sind die Preise bereits gesunken. Jetzt kommt noch das russische Embargo dazu. Der Umsatz einzelner Erzeuger ging um 25 Prozent zurück.“ Und die Kompensation der EU-Kommission reiche nicht aus, sagte Jacob der Lokalpresse. (az)
stats