Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) und die Bauförderung Landwirtschaft (BFL) haben eine Rahmenvereinbarung zur Kooperation unterzeichnet. „Wir sehen einen wachsenden Bedarf an der Bearbeitung der Themenbereiche Fortschritt in der Tierhaltung, Tierwohl und Nachhaltigkeit. Hierzu wollen wir unsere Kräfte bündeln“, erklärten der BFL-Vorsitzende Prof. Jörn Stumpenhausen und DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer anlässlich der Vertragsunterzeichnung. Die  Zusammenarbeit erstreckt sich insbesondere auf gemeinsame Projektarbeit, unter anderem bei Ausstellungen und den Baulehrschauen, auf die Aufarbeitung, Bündelung und Verbreitung der Fachergebnisse beider Organisationen sowie auf eine zielgerichtete Kommunikation in Praxis, Branche, Politik und Gesellschaft.

Die Zusammenarbeit von DLG und BFL folgt einer langjährigen Tradition. So führen beide Organisationen seit vielen Jahren regelmäßig gemeinsame Specials auf der weltweiten Leitmesse für Tierhaltungs-Profis, der EuroTier, z. B. zu den Fragestellungen „Wellness im Abferkelstall“, „Innovative Ferkelaufzucht“ und „Automatisierte Rinderfütterung“ durch. Auf der kommenden EuroTier lautet das Thema des gemeinsamen Specials „Zukunftsfähig Schweine mästen“. (az)
stats