Das Ziel der Großen Koalition ist klar definiert: Deutschland soll das Land der gesunden Ernährung sein. Die Koalitionsfraktionen setzen sich weiter für den Erwerb des Ernährungsführerscheins in den Grundschulen ein. Zusätzlich startet das Pilotprojekt "SchmExperten" in den weiterführenden Schulen. Jedes Schulkind sollte mindestens einmal einen Bauernhof besucht haben, um ein Gefühl für den Wert von Lebensmitteln zu bekommen. In den Supermärkten sollte es Familienkassen geben, an denen keine Süßwaren zum Mitnehmen angeboten werden. 

Ab Dezember 2016 ist die einheitliche Angabe von Nährwerten auf vorverpackten Lebensmitteln europaweit verpflichtend. Der Gehalt von Kalorien, Salz, Fett und Zucker muss auf der Verpackung erkennbar sein. Flankierend dazu will die Bundesregierung das finanzielle Engagement der gesetzlichen Krankenkassen für gesundheitsfördernde Angebote in Betrieben, Pflegeheimen, Kitas und Schulen deutlich ausbauen. (az)
stats