Bayernplan

CSU verspricht Bauern Ausgleich

--

Der neue Bayernplan der CSU ist zwar vom Parteitag noch nicht verabschiedet. Dies soll am Freitag in München geschehen. Gleichwohl geht Ministerpräsident Horst Seehofer mit den zentralen Aussagen bereits an die Öffentlichkeit. Besonders stolz zeigt er sich laut Presseberichten von Montag, dass der Bayernplan weniger als 25 Seiten umfasse.

Ein Eindruck der komprimierten Aussagen lässt sich auch auf der Internetseite zum Bayernplan gewinnen. Dort sind zum Stichwort Landwirtschaft drei Programmpunkte zu finden. Erstens solle der bäuerlichen Landwirtschaft die Zukunft gehören. Zweitens verspricht die CSU, Veränderungen bei den EU-Agrarbeihilfen für bayerische Landwirte kompensieren zu wollen. Und drittens mache sich die CSU für gesunde Lebensmittel aus Bayern stark.

Der Bayernplan der CSU dient gleichermaßen als Wahlprogramm zur Landtagswahl am 15. September und zur Bundestagswahl am 22. September. (db)
stats