GVO-Importe

EP will Vorschlag zurückweisen


Einhellig über alle Fraktionen hinweg lehnten die Europaparlamentarier nationale Alleingänge beim Import von GV-Soja oder GV-Mais ab. Als Grund gegen die Opt-out-Regelung der EU-Kommission nennen sie das Durcheinander auf dem EU-Binnenmarkt, das entstehen würde. Aber auch der kaum noch zu bewältigende Kontrollaufwand spreche dagegen. Zunächst wollten die Grünen und die Liberalen noch die Beratungen aufnehmen, um den Vorschlag entscheidend zu verbessern. Später schlossen sich auch diese beiden Fraktionen den anderen an, die sich für eine Zurückweisung des Vorschlags einsetzen. Der italienische Christdemokrat Giovanni La Via, der Vorsitzende des EP-Umweltausschusses, wird nun mit einem Bericht beauftragt. Der soll im Juli im Ausschuss und im Herbst im Plenum abgestimmt werden. (Mö) 
stats