Budget

EU-Parlament will mehr Hilfen für Landwirte

Der Nachrichtendienst Agra Europe London bezieht sich dabei auf einen Entwurf eines Verhandlungspapiers für den EU-Haushalt 2017. Der Finanzausschuss bekräftig darin seine "starke Unterstützung" für den Agrarsektor und möchte daher zusätzliche Mittel bereitstellen, um die Landwirte zu unterstützen, die wegen der anhaltenden Milchkrise und der Auswirkungen des russischen Importverbots für Agrarprodukte aus der EU unter Druck stehen.

Bislang waren seitens der EU-Komission 500 Mio. € an Hilfen für 2017 aus EU-Mitteln eingeplant. Die Mitglieder des Europäischen Parlaments wollen diesen Betrag auf 600 Mio. € anheben.

Weitere Schritte im November

Das Europäische Parlament (EP) muss das Verhandlungspapier in einer Plenarsitzung am 26. Oktober annehmen. In den darauffolgenden Wochen - konkret bis zum 17. November -   müssen sich dann EU-Kommision und EP über den Vorschlag in Verhandlungen einig werden. Sollte das nicht gelingen, muss die Kommision einen neuen Vorschlag einreichen. (mrs)
stats