Syrien-Krieg

EU gegen schärfere Russland-Sanktionen

In der EU gibt es derzeit keine Pläne, die bestehenden Sanktionen der EU gegen Russland auszuweiten. Das erklärte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini am Montag beim Treffen der EU-Außenminister in Luxemburg. Weitere Sanktionen seien „von keinem Land“ vorgeschlagen worden, stellte die Diplomatin klar. Die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" hatte berichtet, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei den EU-Partnern für eine Verschärfung der Russland-Sanktionen werben wolle. Auch die USA und Großbritannien hatten sich für ein härteres Vorgehen gegen Moskau ausgesprochen. (SB)
stats