Erster Mischfutterhersteller erhält DLG-Gütezeichen Plus


1

Die Firma Josera in Kleinheubach ist der erste Mischfutterhersteller, dessen Produkte das neue „DLG-Gütezeichen Plus“ tragen. Wie das Unternehmen mitteilte, war dies kurzfristig direkt nach Auflegen des Qualitätssiegels möglich, weil das Unternehmen bereits vorher allen neuen Forderungen entsprochen habe. Diese umfassen unter anderem den Verzicht auf antibiotische Leistungsförderer, ein Qualitätsmanagement und ein HACCP-Konzept zur Gewährleistung hoher Produktions- und Lagerhygiene, die Verwendung von Rohstoffen nach Positivliste für Einzelfuttermittel der Normenkommission und die Bevozugung von Rohstoffen aus der Region bei guter Qualität und ausreichender Preiswürdigkeit. Nach Auskunft von Josera erfüllt das „DLG Gütezeichen Plus“ alle Auflagen regionaler Qualitätsprogramme wie beispielsweise „Offene Stalltür“ oder das Prüfsiegel „Rindfleisch aus Rheinland-Pfalz“. Ab sofort würde allen ausgelieferten Josera-Säcke das Gütezeichen als Aufdruck tragen. (ED)
stats