Die Fischfangquoten in der Ostsee sind morgen Thema in Luxemburg. Ferner stehen die Verhandlungen mit Oslo über den Zugang der EU-Flotte zu norwegischen Fischgründen auf der Tagesordnung.

Unterdessen ist die Umsetzung der Agrarreform in vollem Gang. Der Landwirtschaftsausschuss des Europaparlaments (EP) hat den Änderungen bereits grünes Licht erteilt, auch die Mitgliedstaaten haben im Sonderausschuss Landwirtschaft ihre Zustimmung erteilt.

Die Annahme im Plenum des EP als auch im EU-Rat sollen noch vor Jahresende erfolgen und sind laut Nachrichtendienst AIZ „nur noch eine Formsache“. Diskussionsbedarf gibt es noch bei den Übergangsbestimmungen für 2014.

Um das Verständnis für die Europäische Agrarpolitik auf eine breitere Basis zu stellen, hat die EU-Kommission Infoseiten im Web und eine öffentliche Konsultation über neue Regeln für staatliche Beihilfen für Land- und Forstwirtschaft sowie den ländlichen Raum gestartet. Interessenträger, Behörden, Unternehmen und Bürger können bis zum 19. November zu dem Entwurf Stellung nehmen. (az)
stats