Klimaschutzplan 2050

Fleischesser bleiben verschont

Klimaschutzplan im Gepäck
Der Klimaschutplan 2050 von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) ist in einigen Ministerien auf Widerstand gestoßen. Andere Minister wollten die Zwischenziele zur Reduzierung der Treibhausgase nicht akzeptieren. Nun gibt es eine Einigung und Hendricks kann mit einem Klimaschutzplan nach Marrakesch reisen. Der aktuelle Beschluss sieht vor, dass Kraftwerke ihren CO2-Ausstoß bis 2030 halbieren sollen. Im Gebäudesektor soll mindestens ein Drittel der Emissionen vermieden werden. Der Verkehr wird Medienberichten zufolge verpflichtet, 45 Prozent weniger Treibhausgas ausstoßen. Die Industrie ist mit 25 Prozent dabei. Für die Landwirtschaft ist ein Einsparpotenzial von 15 Prozent vorgesehen. (da)
Ohne in Details zu gehen, ließ Christian Schmidt (CSU) am Montag gegen Abend verkünden: „Frau Hendricks und ich haben uns auf einen Klimaschutzplan geeinigt." Wie am heutigen Dienstag bekannt wurde, hat er innerhalb der Regierung einen Kompromiss mit Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) gefunden, welchen Beitrag die deutsche Landwirtschaft und andere Sektoren für den Klimaschutzplan 2050 leisten sollen. Demnach soll die Landwirtschaft bis 2030 im Vergleich zu 1990 rund 15 Prozent weniger schädliche Treibhausgase ausstoßen.

Im bisherigen Entwurf von Hendricks gab es einen Passus, der auf den Zusammenhang zwischen Tierbeständen und Treibhausgasen hinwies und eine Halbierung des Fleischkonsums in Deutschland bis 2050 forderte. In einer neuen Fassung des Plans, von dem die Deutsche Presse-Agentur (dpa) am Montagabend berichtet, ist weder von der Reduzierung der Tierbestände noch vom Fleischkonsum der Deutschen die Rede. Stattdessen heißt es laut dpa: „Es besteht Forschungsbedarf zur Entwicklung einer klimaverträglicheren Tierhaltung, etwa im Bereich der Fütterung, der Züchtung sowie des betrieblichen Managements.

Am Mittwoch dieser Woche will das Bundeskabinett den Entwurf zum nationalen Klimaschutzplan 2050 verabschieden. Schmidt kündigte an, am Freitag nach Marrakesch zur Internationalen Klimakonferenz reisen. (db)
stats