Fleischwarenindustrie

„Die Politik hört uns nicht zu"

Sarah Dhem findet in der Politik keinerlei Gehör für die 200 Unternehmen der deutschen Fleischwarenindustrie.
Torge Dhem
Sarah Dhem findet in der Politik keinerlei Gehör für die 200 Unternehmen der deutschen Fleischwarenindustrie.

Die deutsche Fleischwarenindustrie sieht sich durch das geplante Verbot von Leiharbeit und Kooperation im Arbeitsschutzkontrollgesetz in ihrer Existenz gefährdet.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats