Japan

Freihandelsgespräche unter Zeitdruck

Die EU fordert einen Abbau der Einfuhrzölle für Käse in Japan. EU-Agrarkommissar Phil Hogan reiste am Samstag nach Tokio, um die verbleibenden Differenzen zu besprechen. Japan äußerte sich nach dem Treffen verhalten. „Es gibt weiterhin unterschiedliche Ansichten", erklärte der japanische Landwirtschaftsminister Yuji Yamamoto. Die japanische Landwirtschaft brauche noch mehr Zeit, bis sie sich dem Wettbewerb mit dem europäischen Molkereisektor stellen könne, betone der Minister. Im Automobilsektor ist dagegen die EU in der Defensive. Japan drängt auf eine Abschaffung der Einfuhrzölle für Autos aus Japan. Die EU hat die offenen Grenzen für Autos Südkorea bereits in einem Freihandelsabkommen zugestanden und Japan pocht nun auf Geleichbehandlung. Für Donnerstag ist ein Gipfeltreffen in Brüssel anberaumt, auf dem beiden Seiten einen Durchbruch in den Handelsgesprächen anstreben. (Mö)
stats