EU-Agrarministerrat

GAP-Reform soll einfacher werden

-- , Foto: Schmuttel/Pixelio

Rund 500 Seiten an Verbesserungsvorschlägen für die Agrarreform haben die EU-Mitgliedstaaten der EU-Kommission geliefert. EU-Agrarkommissar Phil Hogan hat schnelles Handeln zugesagt. Zumindest Verbesserungen, die ohne lange Verhandlungen mit dem Ministerrat und dem Europaparlament möglich sind, sollen rasch umgesetzt werden. Weiterhin werden die Minister die Beratungen über die EU-Ökoverordnung fortsetzten. Vor allem die Fragen der Grenzwerte für Pflanzenschutzmittel und der Kontrollen der Importe wollen die EU-Mitgliedstaaten vertiefen. Das dritte Thema ist die Milch. Hogan wird über die mögliche Ratenzahlung der Superabgabe berichten, die einigen EU-Mitgliedstaaten zu bürokratisch ist. Weil sich die Lage auf dem EU-Milchmarkt leicht entspannt, werden Forderungen einiger Minister nach weiteren Hilfen möglicherweise leiser. Während eines Mittagessens wird die Kommission die Minister über den Stand bei den TTIP-Verhandlungen und anderen angestrebten Abkommen unterrichten. (Mö)  
stats