Wiederzulassung

Glyphosat-Votum auf der Kippe


In Brüssel entscheidet sich, ob Landwirte wie bisher Glyphosat verwenden dürfen.
-- , Foto: da
In Brüssel entscheidet sich, ob Landwirte wie bisher Glyphosat verwenden dürfen.

Frankreich, Italien und die Niederlande lehnen eine Wiederzulassung des Wirkstoffs ab. Schweden drängte im Ständigen Ausschuss darauf, die Entscheidung zu vertagen. Deutschland konnte sich noch nicht zu einer Meinung durchringen. Das Bundeslandwirtschaftsministerium spricht sich für eine Verlängerung aus und will sich nicht gegen die wissenschaftliche Beurteilung durch die Europäische Lebensmittelbehörde (Efsa) stellen. Das Bundesumweltministerium ist gegen die weitere Zulassung des umstrittenen Wirkstoffs, zumal auch die Efsa Bedenken wegen möglicher Auswirkungen auf die Artenvielfalt angemeldet hat. Allein die Haltung dieser fünf EU-Mitgliedstaaten reicht, damit im Ausschuss die qualifizierte Mehrheit verfehlt wird. Morgen soll der „Punkt“ Glyphosat“ erneut besprochen werden. Doch wenn sich an der Haltung der EU-Mitgliedsstaaten nichts ändert, ist eine Verschiebung der offiziellen Abstimmung wahrscheinlich. Die EU-Kommission schlägt vor, das Pflanzenschutzmittel um 15 Jahre zu verlängern. (Mö)
stats