Ceta-Abkommen

Große Mehrheit im EU-Parlament

In Straßburg stellten sich die Abgeordneten der Christdemokraten, der Liberalen, der britischen Konservativen und der Sozialdemokraten hinter Ceta. Vor dem Parlamentsgebäude demonstrierten einige gegen Ceta und sorgten für eine kleine Verspätung der Debatte im Plenum. Vor allem viele Sozialdemokraten wandelten sich von Kritikern zu Befürwortern des Abkommens. In einer Welt mit mehr und mehr Protektionismus müsse die EU ihre Grenzen offenhalten und die Globalisierung gestalten, hob Bernd Lange von den Sozialdemokraten hervor. Mit dem Abkommen darf Kanada größere Mengen von Rind- und Schweinfleisch im Rahmen von Kontingenten in die EU liefern. Französische Abgeordnete hatten deshalb einen Brief an EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström geschrieben und darin Bedenken angemeldet. (Mö)
stats